Mikro-ÖV Konzepte

transport concepts

(Mikro-)ÖV Konzepte

Ruftaxi, Gmoabus, City-Taxi – seit einigen Jahren nimmt die Nachfrage nach bedarfsorientierten Sammelfahrten, von Gemeinden, Gemeindeverbänden oder Vereinen organisiert und von konzessionierten Unternehmen betrieben, zu. Mittlerweile hat sich die Bezeichnung Mikro-ÖV für all jene Verkehrsprojekte etabliert, die den Menschen dort, wo der reguläre Kraftfahrlinienverkehr zeitlich oder räumlich nicht oder nur ungenügend zur Verfügung steht, eine echte Mobilitätsalternative bietet.

Mehrere Bundesländer haben die Bedeutung dieser Systeme frühzeitig erkannt und bereits zahlreiche Initiativen gesetzt, damit derartige Projekte in möglichst vielen Gemeinden installiert werden können. Dies beginnt bei der Förderung für die Erstellung von maßgeschneiderten Mobilitätskonzepten und reicht bis hin zu einer jährlichen Förderung des Betriebs derartiger Systeme.

Bei der Entwicklung von Mikro-ÖV Systemen soll der Mensch im Mittelpunkt stehen. Daher sollte schon zu Beginn des Planungsprozesses auf die Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung eingegangen werden. Die Mobilitätsexperten von EBE Plan sind Profis bei der Erstellung derartiger Mobilitätskonzepte und betreuen Gemeinden von der ersten Grobkonzeption über die Detailplanung bis hin zur Umsetzung. Finanzierungsplanung und Förderbegleitung bei Bund und Land sind ebenfalls integrativer Bestandteil der Konzepterstellung.

Auszug Referenzen:
+ Mikro-ÖV Implementierungsunterstützung für das Südburgenland, Land Burgenland
+ ÖKO-Trip, Regionalverband Unteres Pinka- und Stremtal
+ City-Taxi, Stadtgemeinde Güssing
+ ÖKO-Tour Produktentwicklung, Wirtschaftskammer Burgenland
+ Stadtbuskonzept der Freistadt Eisenstadt
 
Folder EBE Plan
Hier können Sie eine Übersicht über alle Dienstleistungen von EBE Plan downloaden: EBEplan_Gesamtfolder_DE_WEB.pdf